Infos und Materialien für Gemeinden

Anregungen für die Vorbereitung und Weiterarbeit mit der Ausstellung  und dem Theaterstück

Gemeinden

  • Stationen der Ausstellung in verschiedenen Kirchen eines pastoralen Raumes, Pfarreiengemeinschaft aufteilen um zum gegenseitigen Besuch einladen
  • Stationen der Ausstellung in verschiedenen außerkirchlichen Einrichtung (Banken, Einkaufscenter, Kommunal-Verwaltung, Krankenhaus, …) verteilen
  • Thema HALTUNG in Firmvorbereitung einbauen
  • Führungen von engagierten Christ*innen für Kindergärten, Schulen, Gruppen
  • Resonanzstellwand:
    • Welches MEHR an LEBEN wurde entdeckt?
    • Leben ist…
    • Punkten: Welches Thema hat mich besonders angesprochen
    • Besucher-Abfrage, welches Thema als Motto für die nächste Aktion, Fasten- und oder Adventzeit, Jahresthema der Gemeinde, intensiviert werden kann
  • Begleitveranstaltungen: Vernissage, Finissage, Vorträge, Gottesdienstgestaltung und Predigten, Lesungen, Kooperationspartner suchen
  • Podiumsdiskussion mit lokalen Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft
  • Materialien zu Pater Henkes: Themenhaft ‚Mit allen Konsequenzen‘ zur persönlichen Betrachtung, Gottesdienstgestaltung, inhaltlichen Gruppentreffen und Durchführung eines Glaubenskurses

Anregungen für einzelne Personen, Gruppen

  • Vorab das Broschürenheft austeilen, jede*r sucht sich eine Station, die sie/ ihn anspricht und dokumentiert den Vorabeindruck und die Erwartung, dann das Erleben an der Station, die Gedanken und gibt eine Resonanz
  • Welche Werte und Haltungen sind mir wichtig? Welche entdecke ich in der Ausstellung, im Leben von Pater Henkes
  • Erst persönlicher Rundgang, dann mit ein der zwei anderen sich über ‚Lieblingsstation‘ austauschen
  • Vertrauensübung zu zweit: statt an der Schnur ‚Blindenführung durch die Dunkelkammer‘
  • Kooperatives Gruppenspiel: Flussüberquerung (kann bei skirst@pthv.de angefragt werden)

 

 

.