Weitere mögliche Preisnachlässe (2023)

durch die Unterstützung der Stiftung „Haltung heute“, der Provinz der Pallottiner, des Bistums Trier und des Bistums Limburg:

  • bei Veranstaltungen für junge Leute (z. B. Schulen, Jugendeinrichtungen, Hochschulen,  …) um bis zu 400 €  dank der Unterstützung durch die Provinzleitung der Pallottiner) 
  • bei Veranstaltungen in pallottinischen Einrichtungen bzw. im Tätigkeitsgebiet  von Pallottinern (dank der Pallottinerprovinz , Summe je n. V.)
  • bei Veranstaltungen im Bistum Trier bis zu jeweils 300,00 € (möglich dank der Unterstützung d. das Bistum Trier, begrenzt auf 20 Veranstaltungen)
  • bei Veranstaltungen im Bistum Limburg bis zu jeweils 300,00 € (bis zum Aufbrauch des Zuschusses vom Bistum) 

Die Nachlässe sind nicht kombinierbar. Wir schauen mit Ihnen nach der für Sie günstigsten Möglichkeit.

Dank der Stiftung „HALTUNG heute“ (zunächst begrenzt bis 31.03.2024)

  • können ggf. Fahrtkosten über eine in Rechnung gestellte Summe von 150,00 € hinaus übernommen werden – näheres zum „Solidaritätstopf wwW“ siehe hier
  • werden “Pilotprojekte”* u. zentrale “Multiplikatoren-Veranstaltungen”** für den Veranstalter spürbar unterstützt, ggf. gänzlich kostenfrei durchgeführt. Je nach Absprache ist ggf. nur für Übernachtung und Verpflegung zu sorgen.
  • erhält der Veranstalter einen Preisnachlass, wenn er vor oder nach der Veranstaltung bei sich einen weiteren Veranstalter mit einem 2. Aufführungsort bzw. Ausstellungsort in zeitlicher und örtlicher Nähe gewinnen konnte. –
    Preisnachlass bis zu 200 € bei Erwachsenen
    Preisnachlass bis zu 300 € (bei Veranstaltungen für jg. Leute (Schulen u.a.),
    Im Erwachsenenbereich ist dabei nach einer Theateraufführung ein Spendenkorb zugunsten der Stiftung aufzustellen.
  • erhält ein Veranstalter bei Bedarf einen Preisnachlass von bis zu 200,00 €, wenn er glaubwürdig versichert, dass er sich an mehreren Stellen erfolglos um weitere Zuschüsse oder weitere Veranstalter zur Kostenminimierung bemüht hat. 
    Im Erwachsenenbereich ist auch hier nach einer Theateraufführung ein Spendenkorb zugunsten der Stiftung aufzustellen.  

* Pilotprojekte sind Veranstaltungen, bei denen ein Interessent (z. B. eine Schule) mind. 3 weitere mögliche Veranstalter aus seiner Umgebung zu Theater / Ausstellung zu sich einlädt. Neben dem Erlebnis von Theater / Ausstellung  trifft sich die Interessentengruppe, um miteinander mögliche Vernetzungsmöglichkeiten zu besprechen und sich von jemandem aus dem Vallendarer Team die Angebote zur Vorbereitung, Begleitung und Vertiefung vorstellen zu lassen.

** Multiplikatorenveranstaltungen sind beispielsweise Landes-, Bundes- oder Diözesankonferenzen, deren Teilnehmer*innen aus unterschiedlichen Orten zu dieser Veranstaltung zusammenkommen und mögliche Interessenten einer Präsentation von Theater / Ausstellung bei sich vor Ort sein können.
Voraussetzung ist, dass bei der Veranstaltung neben dem Erlebnis von Ausstellung und / oder Theater auch für ca. 15 Min. die Möglichkeit besteht, das Angebot und die Möglichkeiten von „HALTUNG HEUTE“ vorzustellen.