Konditionen zur Ausleihe der Ausstellung und Buchung des Theaters

Für Schnellentschlossene – Buchung zu äußerst günstigen Sonderkonditionen – befristet für Aufführungen bis 31.12.2022:

  • Für Schulen / Einrichtungen für junge Leute:
    50,00 € für eine Veranstaltung (Theater oder Ausstellung) – Fahrtkosten werden erst bei mehr als 200 km Entfernung (eine Strecke) berechnet.
    Resonanzen auf Theater und Ausstellung finden Sie hier
    Etwas von der guten Resonanz auf die Theateraufführung gerade auch bei nicht-kirchlichen Schulträgern hier (Raiffeisencampus in Dernbach) und hier (Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz)
  • Für alle anderen Anbieter (z. B. Pfarreien):
    100,00 € für eine Veranstaltung (sei es Theater oder Ausstellung) – Fahrtkosten werden erst bei mehr als 200 km Entfernung (eine Strecke) berechnet.
    Beim Theater nach der Aufführung Kollekte für die Stiftung „HALTUNG heute“

Das Angebot ist möglich dank der freundlichen Unterstützung der Stiftung „HALTUNG heute“.

Weiterhin suchen wir Schulen und andere mögliche Veranstalter,

die in ihrem Umfeld als Pioniere „HALTUNG heute“ mit dem Angebot von Ausstellung/Theater fördern und uns durch die Einladung potentieller Multiplikatoren unterstützen. Weitere Informationen finden Sie hier

Ausstellung

1. Allgemeines

MEHR  LEBEN  ENTDECKEN – HALTUNG HEUTE ist eine interaktive Ausstellung mit Erlebnisstationen, zum Innehalten, Ausprobieren und Austausch. Inspiriert vom Leben des Pallottinerpaters Richard Henkes werden verschiedene aktuelle Lebensthemen aufgegriffen.

Vorwissen muss man nicht mitbringen.

Die Erlebnisausstellung ist für Einzelne ebenso für (angemeldete) Vereins-, Gemeinde- und Schülergruppen interessant.

Die Ausstellung ist auch unter den derzeitigen Pandemie-Bedingungen möglich.
Einige Stationen regen ausschließlich zum Betrachten an, anderes bedarf nur einer kurzen Berührung, ähnlich wie beim Einkaufen.
Natürlich werden den Besuchern am Eingang Desinfektionsmittel und Einmal-Handschuhe zur Verfügung gestellt.
Klebestreifen werden helfen, die Abstände einzuhalten.

2. technische Voraussetzungen

Nach Möglichkeit sollte die Erlebnisausstellung über eine Woche von Freitagnachmittag bis zum kommenden Freitagvormittag aufgebaut werden. Dies kann jedoch individuell vereinbart werden.

Es werden freie Flächen gebraucht für

  •  bis zu 10 Plakatständer 1m x 2m
  •  Labyrinth-Bodenplane 2,80 x 3,50 m

Zudem benötigen zwei Stationen (2x stehend) eine Stromversorgung.

Um  den Kirchenraum einmal auf andere Art erleben zu können, favorisieren wir den Aufbau in einer Kirche. Natürlich sind auch andere Räumlichkeiten möglich.

Wir bringen die Elemente der Ausstellung am vereinbarten Termin  zu Ihnen,  schauen zusammen wie wir sie im Raum verteilen und bauen mit 3-4 Helfern von Ihnen die Stationen auf.
Das Team der Mitarbeitenden wird anschließend für die Durchführung der Ausstellung incl. Besuchergespräche geschult.

Es ist hilfreich, wenn während des Ausstellungsbetriebes jemand für Fragen und Gespräche zur Verfügung steht und bei Bedarf Stationen nachfüllt.

Die Länge eines Durchgangs beträgt – je nach Intensität – ca. 45 Minuten., Bei angemeldeten Gruppen kann sich die Zeit durch einen gemeinsamen Beginn und eine abschließende Schlussrunde um weitere 30-45 Minuten verlängern.

Predigtimpulse in den Gottesdiensten können die mobile Ausstellung ergänzen.

3. Kostenbeteiligung

Die Ausstellung wird generell von der Stiftung „Haltung heute“ sowie verschiedenen anderen Stellen maßgeblich finanziell unterstützt, so dass die tatsächlich anfallenden  Kosten von 900,– € (zzgl. Fahrtkosten) pro Ausstellung zu einem guten Teil abgesichert sind.

Zur Deckung des Restbetrags (bis höchstens 550,– €, zzgl. Fahrtkosten) benötigen wir Ihre Unterstützung. Aus unserer Erfahrung gibt es hierbei verschiedene Möglichkeiten – vom Spendenkorb am Ausgang bis zum Engagement von einzelnen Personen oder Unternehmen. Bezüglich der Möglichkeit zweckgebundener Spenden können Sie uns im Vorfeld gerne ansprechen.

Für Schulen und Veranstaltungen mit jungen Leuten

gibt es zusätzliche Fördermöglichkeiten, so dass sich im Einzelfall der oben genannte Betrag nochmals um bis zu 400,00 € verringern kann.

Sprechen Sie uns an.

Für Werbemaßnahmen unterstützen wir Sie dank der Stiftung bei Bedarf mit Bannern, Plakatentwürfen und Pressetext-Bausteinen.

Ihre Fragen und Terminvorschläge richten Sie bitte an
ausstellung@haltung-heute.de (Frau Kirst)

Theater

1. Allgemeines

Das Ein-Personen-Theaterstück „Abgerungen“ ist inspiriert vom Leben und Wirken des Pallottinerpaters Richard Henkes. Ein Schriftsteller entdeckt seine Begeisterung für das Leben und Wirken von Pater Henkes. Zugleich stellt er immer wieder dessen Entscheidungen und Einstellungen in Frage.
Diese Auseinandersetzung fordert ihn heraus, über sein Leben neu nachzudenken und das eigene Ringen und Fragen auch an die Zuschauer weiterzugeben.

Es kann bei Ihnen in der Kirche aufgeführt werden. Es sind jedoch auch andere Orte möglich.

Der Schauspieler wird von Mitarbeitenden der WeG-Initiative „Glaube hat Zukunft“ begleitet.

2. technische Voraussetzungen

Für Kirchen und Räume bis ca. 200 anwesende Personen bringen wir die entsprechende Ausrüstung kostenfrei mit.

Bei größeren Räumen und für weitere Fragen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung: theater@haltung-heute.de

Als Kulissen werden benötigt:

  • ein Tisch mit Stuhl
  • ein größeres Kreuz
  • ein Rednerpult/Ambo/Altar
  • ein zusätzliches Standmikrofon

Es ist vorteilhaft, wenn vorhandene Technik mit eingebaut werden kann.

Der Veranstaltungsort sollte für Stellproben und Soundcheck 75 min. vorher für uns frei sein. Sollte dies nicht der Fall sein, klären Sie dies bitte frühestmöglich mit uns ab. 

3. Kostenbeteiligung

Das Theater wird generell von der Stiftung „Haltung heute“ sowie verschiedenen anderen Stellen maßgeblich finanziell unterstützt, so dass die tatsächlich anfallenden  Kosten von 900,– € (zzgl. Fahrtkosten) pro Ausstellung zu einem guten Teil abgesichert sind.

Zur Deckung des Restbetrags (bis höchstens 550,– €, zzgl. Fahrtkosten) benötigen wir Ihre Unterstützung. Aus unserer Erfahrung gibt es hierbei verschiedene Möglichkeiten – vom Spendenkorb am Ausgang bis zum Engagement von einzelnen Personen oder Unternehmen. Bezüglich der Möglichkeit zweckgebundener Spenden können Sie uns im Vorfeld gerne ansprechen.

Für Schulen und Veranstaltungen mit jungen Leuten

gibt es zusätzliche Fördermöglichkeiten, so dass sich im Einzelfall der oben genannte Betrag nochmals um bis zu 400,00 € verringern kann.

Sprechen Sie uns an.

Für Werbemaßnahmen unterstützen wir Sie dank der Stiftung bei Bedarf mit Bannern, Plakatentwürfen und Pressetext-Bausteinen.

Ihre Fragen und Terminanfragen richten Sie bitte an
theater@haltung-heute.de  (Frau Kirst).